Zum Hauptinhalt springen

Kalenderarchiv

Carl-Ramsauer-Preis 2017

Dissertationspreis der PGzB
22.11.2017 - 17:15
Technische Universität Berlin - Eugene-Paul-Wigner-Gebäudes - Hardenbergstraße 36, 10623 Berlin
Der Carl-Ramsauer-Preis 2017 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Technischen Universität Berlin verliehen.
15.11.2017 - 18:00
Technische Universität Berlin - Hauptgebäude - Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Der Schülerinnen- und Schülerpreis 2017 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Technischen Universität Berlin zusammen mit dem Heinrich-Gustav-Magnus-Preis 2017 für herausragende Physik-Lehrerinnen und -Lehrer verliehen.

Heinrich-Gustav-Magnus-Preis 2017

Heinrich-Gustav-Magnus-Preis
15.11.2017 - 18:00
Technische Universität Berlin - Hauptgebäude - Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Der Heinrich-Gustav-Magnus-Preis 2017 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Technischen Universität Berlin zusammen mit dem Schülerinnen- und Schülerpreis 2017 der PGzB verliehen.
02.11.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Andreas Burkert, Department für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München, und Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching, vorgetragen.
26.10.2017 - 17:15
Physikalisch-Technische Bundesanstalt - Hörsaal im Hermann-von-Helmholtz-Bau
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Frank Jülicher, Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme, Dresden.

JENOPTIK Diode Lab GmbH

Besichtigungen
18.10.2017 - 16:00
JENOPTIK Diode Lab GmbH - Max-Planck-Straße 2, 12489 Berlin (Adlershof)
Die JENOPTIK Diode Lab GmbH ist ein weltweit agierendes Unternehmen und Anbieter kundenspezifischer Komponenten für Medizintechnik, Industrie sowie Wissenschaft und Forschung. Das Unternehmen ist auf die Fertigung von hochwertigen Laserhalbleitern spezialisiert, die für die Entwicklung und Fertigung von Hochleistungsdiodenlasern eingesetzt werden. Die Produkte stehen für exzellente Laserleistung, höchsten Wirkungsgrad sowie beste Strahlcharakteristik. Anwendung findet das Halbleitermaterial vorwiegend in medizinischen Applikationen sowie in der industriellen Lasermaterialbearbeitung.

Der digitale Himmel: Neues aus der Erdatmosphäre

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
12.10.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Johannes Orphal, Institut für Meteorologie und Klimaforschung, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), vorgetragen.

Physik-Studienpreis 2017

Physik-Studienpreis
13.07.2017 - 17:15
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Der Physik-Studienpreis 2017 wurde im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung im Magnus-Haus verliehen. Der Festredner war Prof. Dr. Jens Eisert, Fachbereich Physik, Freie Universität Berlin. Vortragstitel: Quantentechnologien: Wie Quantensysteme neue Informationstechnologien versprechen

Karl-Scheel-Schülerpreis 20

Karl-Scheel-Schülerpreis in Rostock
08.07.2017 - 00:00
Der Karl-Scheel-Schülerpreis 2017 wurde am 8. Juli 2017 von Prof. Dr. Ulrike Woggon, der Stellvertretenden Vorsitzenden der PGzB, in der Halle 207, An der Kesselschmiede, in Rostock an Herrn Jonas Günzel vom Innerstädtischen Gymnasium Rostock verliehen.

Karl-Scheel-Schülerpreis 2017

Karl-Scheel-Schülerpreis in Rostock
08.07.2017 - 00:00
Der Karl-Scheel-Schülerpreis 2017 wurde am 8. Juli 2017 von Prof. Dr. Ulrike Woggon, der Stellvertretenden Vorsitzenden der PGzB, in der Halle 207, An der Kesselschmiede, in Rostock an Herrn Jonas Günzel vom Innerstädtischen Gymnasium Rostock verliehen.

Strukturen im Kosmos

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
06.07.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Matthias Bartelmann, Institut für Theoretische Astrophysik, Zentrum für Astronomie, Universität Heidelberg, vorgetragen.
28.06.2017 - 16:00
HIGHYAG Lasertechnologie GmbH - Hermann-von-Helmholtz-Straße 2, 14532 Kleinmachnow
Die HIGHYAG Lasertechnologie GmbH, eine Tochtergesellschaft von II-VI Incorporated, zählt zu den weltweit führenden Anbietern in der Lasermaterialbearbeitung. Zum Produktportfolio gehören Laserbearbeitungsköpfe und Strahlführungssysteme. Die Laserbearbeitungsköpfe bringen das Laserlicht punktgenau auf das Werkstück zum Schneiden, Schweißen oder zum Löten. Die Strahlführungssysteme in Form von Lichtleitkabeln und Strahlkopplungselementen führen das Laserlicht von der Strahlquelle zum Bearbeitungskopf. Anwendung findet dies beispielsweise im Karosseriebau.

Karl-Scheel-Sitzung und Preis 2017

Karl-Scheel-Preis, Karl-Scheel-Sitzung
23.06.2017 - 17:15
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Rahmen der Karl-Scheel-Sitzung 2017 wurden Herrn Dr. Aljaž Godec, Universität Potsdam, und Frau Prof. Dr. Ricarda Winkelmann, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, zu gleichen Teilen der Karl-Scheel-Preis 2017 verliehen. Der Preisträger und die Preisträgerin hielten jeweils einen Vortrag über seine bzw. ihre Forschungsergebnisse. Im Anschluss erfolgte die Verleihung des Karl-Scheel-Preises an die Vortragenden.
01.06.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Randall M. Feenstra, Department of Physics, Carnegie Mellon University, Pittsburgh, Pennsylvania, USA, vorgetragen.
31.05.2017 - 16:00
Technische Hochschule Wildau, Optische Technologien und Angewandte Biowissenschaften - Hochschulring 1, Haus 15, 15745 Wildau
Die TH Wildau gehört zu den drei forschungsstärksten Fachhochschulen Deutschlands mit ca. 4.000 Studenten und liegt im Südosten Berlins. Zu ihren wichtigsten Forschungsfeldern gehören die Optischen Technologien und Angewandten Biowissenschaften, welche inhaltlich vorgestellt werden.
18.05.2017 - 18:15
Physikalisch-Technische Bundesanstalt - Hörsaal im Hermann-von-Helmholtz-Bau
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung.

Neues vom Quantenlimit

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
04.05.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Jörg Wrachtrup, Institute for Quantum Science and Technology, Universität Stuttgart, vorgetragen.
19.04.2017 - 16:00
Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Abteilung Chemische Physik - Faradayweg 16, Gebäude P, 14195 Berlin
Die Abteilung "Chemische Physik" am Fritz-Haber-Institut der Max Planck Gesellschaft beschäftigt sich mit Fragen aus dem Bereich der Oberflächenphysik und Oberflächenchemie. Wir untersuchen Modellsysteme in der heterogenen Katalyse mit den Methoden der "Surface Science", wobei unsere Abteilung die Entwicklung neuer Methoden – auch unter Verwendung von Synchrotronstrahlung – vorantreibt.
06.04.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Laura Baudis, Physik-Institut, Universität Zürich, Schweiz, vorgetragen.

Das Universum im Computer: Simulationen der Galaxienentstehung

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
09.02.2017 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Mark Vogelsberger, Department of Physics, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, Massachusetts, USA, und Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP), vorgetragen.