Zum Hauptinhalt springen

Kalenderarchiv

07.12.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Reinhard F. Werner, Technische Universität Braunschweig, vorgetragen.
16.11.2000 - 17:15
Technische Universität Berlin - Physik - Hardenbergstraße 36, 10623 Berlin
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Masatoshi Koshiba, Nobelpreis für Physik 2002, International Center for Elementary Particle Physics (ICEPP), University of Tokyo, Japan.
08.11.2000 - 16:15
Freie Universität Berlin - Fachbereich Physik - Arnimallee 14, 14195 Berlin
Der Schülerpreis 2000 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Freien Universität Berlin verliehen.

Nanokapseln als Wirkstoffträger

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
02.11.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Doz. Dr. Sc. Nat. Edwin Donath, Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Golm, vorgetragen.

Künstliche Muskeln aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
05.10.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Dr. Siegmar Roth, Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart, vorgetragen.
06.07.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Dr. Klaus Wogram, Physikalisch Technische Bundesanstalt, Braunschweig, vorgetragen.
26.05.2000 - 17:15
Technische Universität Berlin - Physik - Hardenbergstraße 36, 10623 Berlin
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Alexander Polyakov, Princeton University, New Jersey, USA.
25.05.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Gregor E. Morfill, Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching, vorgetragen.

Karl-Scheel-Sitzung und Preis 2000

Karl-Scheel-Preis, Karl-Scheel-Sitzung
12.05.2000 - 17:15
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Rahmen der Karl-Scheel-Sitzung wurden Herrn Dr. Andreas Wacker, Institut für Theoretische Physik der Technischen Universität Berlin, in Anerkennung seiner hervorragenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der der Theorie des Transports in Halbleiter-Übergittern und Herrn Dr. Eugen Weschke, Fachbereich Physik der Freien Universität Berlin, in Anerkennung seiner hervorragenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Struktur, elektronischen Eigenschaften und Magnetismus einkristalliner der Karl-Scheel-Preis 2000 verliehen. Die Preisträger hielten einen Vortrag über ihre Forschungsergebnisse. Im Anschluss erfolgte die Verleihung des Karl-Scheel-Preises an die Vortragenden.

Optische Datenspeicherung und Datenverarbeitung mit Polymere

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
04.05.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Dietrich Haarer, Leiter des Fachbereichs Physik, Zentralbereich „Zentrale Forschung“, Bayer AG, vorgetragen.

Auf den Spuren des Humboldtschen Magnetischen Vereins

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
06.04.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Dr. Andreas Förster, Humboldt-Universität zu Berlin, vorgetragen.

Holographie mit Elektronenwellen – Grundlagen und Anwendungen

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
03.02.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Hannes Lichte, Institut für Angewandte Physik, Technische Universität Dresden, vorgetragen.
06.01.2000 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Bernd Sonntag, II. Institut für Experimentalphysik, Universität Hamburg, vorgetragen.
02.12.1999 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Peter Grassberger, John von Neumann-Institut für Computing (NIC), Jülich, FG Vielteilchenphysik, vorgetragen.

Neuere Ergebnisse der Sonnenforschung

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
04.11.1999 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Michael Stix, Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik, Freiburg, vorgetragen.

Quantenpunkte: Von der Festkörperphysik zurück zur Atomphysik

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
07.10.1999 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Dieter Bimberg, Institut für Festkörperphysik, Technische Universität Berlin, vorgetragen.
24.09.1999 - 16:15
Technische Universität Berlin - Physik - Hardenbergstraße 36, 10623 Berlin
Der Schülerpreis 1999 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Technischen Universität Berlin verliehen.

Billardspiel mit Mikrowellen, Experimente zum Quantenchaos

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
01.07.1999 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Achim Richter, Wissenschaftskolleg zu Berlin, Wissenschaftliches Mitglied, vorgetragen.

Quantum Computing

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
03.06.1999 - 19:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. James S. Harris, Department of Electrical Engineering, Stanford University, Stanford, California, USA, vorgetragen.

Karl-Scheel-Sitzung und Preis 1999

Karl-Scheel-Preis, Karl-Scheel-Sitzung
07.05.1999 - 17:15
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Rahmen der Karl-Scheel-Sitzung wurde Herrn Priv.-Doz. Alejandro R. Goñi, Institut für Festkörperphysik der Technischen Universität Berlin, in Anerkennung seiner hervorragenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Druckinduzierten Übergänge in Halbleiter- und Spinleitersystemen der Karl-Scheel-Preis 1999 verliehen. Der Preisträger hielt einen Vortrag über seine Forschungsergebnisse. Im Anschluss erfolgte die Verleihung des Karl-Scheel-Preises an den Vortragenden.