Zum Hauptinhalt springen

Kalenderarchiv

Karl-Scheel-Schülerpreis 2006

Karl-Scheel-Schülerpreis in Rostock
01.07.2006 - 00:00
Der Karl-Scheel-Schülerpreis 2009 wurde am 01. Juli 2006 vom Vorsitzenden der PGzB, Prof. Dr. Christina Thomsen, im Volkstheater Rostock an Steffen Wojahn vom Innerstädtischen Gymnasium Rostock verliehen.

MvL-Kolloquium: Prof. Dr. Manuel Cardona

Max von Laue - Kolloquium
23.06.2006 - 17:15
Humboldt-Universität zu Berlin - Invalidenstraße 42, 10115 Berlin
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Manuel Cardona Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart.
01.06.2006 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Eberhard Umbach, Experimentelle Physik II, Universität Würzburg, vorgetragen.
04.05.2006 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Alfred Leitenstorfer, Fachbereich Physik, Universität Konstanz, vorgetragen.
06.04.2006 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Siegfried Großmann, Fachbereich Physik, Universität Marburg, vorgetragen.

Wie wird das Kelvin „universell“?

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
16.02.2006 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Dr. Wolfgang Buck, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Institut Berlin, vorgetragen.
27.01.2006 - 17:00
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Carl Wilhelm Ramsauer (geboren am 6. Februar 1879 in Oldenburg) arbeitete lange Zeit am Radiologischen Institut in Heidelberg, das vom Nobelpreisträger Philipp Lenard geleitet wurde. 1920 entdeckte er den in klassischer Sichtweise ungewöhnlichen Effekt, dass langsame Elektronen ein Gas besser durchdringen können als schnelle Elektronen - der erste experimentelle Hinweis auf die Wellennatur des Elektrons.

Magnetoelektrische Korrelationen in Multiferroika

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
12.01.2006 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Priv.-Doz. Dr. Manfred Fiebig, Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie, Berlin, vorgetragen.

Fraktionierte Ladungen in Festkörpern

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
01.12.2005 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Peter Fulde, Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme, Dresden, vorgetragen.

Carl-Ramsauer-Preis 2005

Carl-Ramsauer-Preis
16.11.2005 - 17:15
Universität Postdam - Universitätskomplex Am Neuen Palais Haus 12 - Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
Der Carl-Ramsauer-Preis 2005 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Universität Potsdam verliehen.

Wechselwirkungskühlung von Ionen: Status und Perspektiven

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
03.11.2005 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Stephan Schiller, Ph.D., Institut für Experimentalphysik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, vorgetragen.

MvL-Kolloquium: Prof. Dr. Julius Wess

Max von Laue - Kolloquium
28.10.2005 - 17:15
Humboldt-Universität zu Berlin - Invalidenstraße 42, 10115 Berlin
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Julius Wess, Max-Planck-Institut für Physik (Werner-Heisenbrg-Institut), München.
26.10.2005 - 18:00
Humboldt-Universität zu Berlin - Invalidenstraße 42, 10115 Berlin
Der Schülerpreis 2005 wurde im Rahmen eines Festkolloquiums an der Humboldt-Universität zu Berlin verliehen.
06.10.2005 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Jürgen König, Institut für Theoretische Physik III, Ruhr-Universität Bochum, vorgetragen.

Physik-Studienpreis 2005

Physik-Studienpreis
14.07.2005 - 17:15
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Der Physik-Studienpreis 2005 wurde im Rahmen einer öffentlichen Festveranstaltung im Magnus-Haus verliehen. Der Festredner war Prof. Dr. Knut Urban, Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Vortragstitel: Forschung, Bildung, Innovation

Einzel-Elektronentransport durch Halbleiter-Quantenpunkte

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
07.07.2005 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Jörg Kotthaus, Center for NanoScience, Ludwig-Maximilians-Universität München, vorgetragen.
23.06.2005 - 17:15
Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ - Telegrafenberg, 14473 Potsdam
In diesem Max-von-Laue-Kolloquium sprach Prof. Dr. Gerhard Börner, Max-Planck-Institut für Astrophysik, Garching.

Karl-Scheel-Sitzung und Preis 2005

Karl-Scheel-Preis, Karl-Scheel-Sitzung
17.06.2005 - 17:15
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Rahmen der Karl-Scheel-Sitzung wurde Frau Dr. Stephanie Reich, Institut für Festkörperphysik der Technischen Universität Berlin, in Anerkennung ihrer hervorragenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Optischen Eigenschaften von Kohlenstoffnanoröhren der Karl-Scheel-Preis 2005 verliehen. Die Preisträgerin hielt einen Vortrag über ihre Forschungsergebnisse. Im Anschluss erfolgte die Verleihung des Karl-Scheel-Preises an die Vortragende.

Komplexe Dynamik und Strukturbildung in der Populationsdynamik

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
02.06.2005 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Ulrike Feudel, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Universität Oldenburg, vorgetragen.

Effects of the Berry Phase in Magnetic Nanostructures

Berliner Physikalisches Kolloquium (BPK)
12.05.2005 - 18:30
Magnus-Haus - Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
Im Berliner Physikalischen Kolloquium im Magnus-Haus hat Prof. Dr. Patrick Bruno, Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik, Halle, vorgetragen.